search.ch
Via:
Via:
Via:
Via:
Abfahrt
Ankunft
Wikipedia

Haas’sche Schriftgiesserei

Gebäude in MünchensteinDie Haas’sche Schriftgiesserei war eine Schriftgiesserei in Basel und Münchenstein.

Unternehmensgeschichte

Das Unternehmen ging zurück auf Johann Jakob Genath der Ältere (1582–1654), der in Basel eine Druckerei mit Schriftgiesserei besass. In dritter Generation unter Johann Rudolf Genath (1638–1708) ging es 1740 über auf Johann Wilhelm Haas aus Nürnberg, der 1718 in die Schriftgiesserei eingetreten war. 1758 wurde Johann Wilhelm Haas Basler Bürger.
Sein Sohn Wilhelm Haas-Münch (1741–1800) erfand eine verbesserte Handpresse aus Metall und erweiterte den Betrieb um eine Druckerei. Dank der von ihm und seinem Sohn Wilhelm Haas-Decker (1766–1832) eingeführten typografischen Erneuerungen und dem gezielten Aufbau internationaler Geschäftsbeziehungen entwickelte sich das Unternehmen zur führenden Schriftgiesserei der damaligen Schweiz und zu den bedeutendsten in Europa. Ab 1786 wurde der Betrieb unter dem eigenen Namen geführt. …